pro_syntesi_filter_02pro_syntesi_filter_03pro_syntesi_filter_04pro_syntesi_filter_05

Syntesi Filter FIL SY2

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Filter haben die Aufgabe, flüssige oder feste Verunreinigungen aus der
Druckluft zu entfernen. Die ankommende Luft wird so über eine Zentrifuge
geleitet, dass die schwereren flüssigen Parikel gegen die Wände des
Behälters geworfen werden und dort haften bleiben.
Mit weiterer Ansammlung bilden diese Tropfen, die sich durch die
Gravitationskraft am Boden absetzen. Verbleibende feste Partikel werden
durch die Poren des Filterelementes zurückgehalten.

Art.-Nr.: 5620F000 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Produktbeschreibung

Filter haben die Aufgabe, flüssige oder feste Verunreinigungen aus der Druckluft zu entfernen. Die ankommende Luft wird so über eine Zentrifuge geleitet, dass die schwereren flüssigen Parikel gegen die Wände des Behälters geworfen werden und dort haften bleiben. Mit weiterer Ansammlung bilden diese Tropfen, die sich durch die Gravitationskraft am Boden absetzen. Verbleibende feste Partikel werden durch die Poren des Filterelementes zurückgehalten. Das Kondensat wird davor geschützt, dass die abgelagerten Verunreinigungen nicht wieder in den Luftkreislauf zurückkehren können. Das Kondensat wird durch die Ablassmechanik entleert. Der RMSA-Ablass öffnet sich, wenn der Überdruck im Behälter auf Null absinkt. Alternativ kann das Kondensat auch durch Handbetätigung abgelassen werden. Der RA-Ablass entleert das Kondensat immer dann automatisch und unabhängig vom Druckniveau, wenn es notwendig ist. Vorn und hinten ist je ein Anschluss (1/8” bei Baugröße 1 und 1/4” bei Baugröße 2), der für Manometer oder Druckschalter oder als zusätzliche Abnahme für gefilterte Druckluft genutzt werden kann.

Technische Daten
Komponenten